Textdigitalisierung

  • Di­gi­ta­li­sie­rung von Bü­chern, Do­ku­men­ten, Zeit­schrif­ten
  • Di­gi­ta­li­sie­rung von in Frak­tur ge­druck­ten Tex­ten
  • Be­ar­bei­tung auch gro­ßer Text­men­gen in kur­zer Zeit
  • auf Wunsch: Recht­schreib­prü­fung, An­pas­sung an die neue deut­sche Recht­schrei­bung
 Angebot anfordern

Manuelle Nachbereitung. Auf Wunsch glei­chen wir die OCR-Er­geb­ni­sse ma­nu­ell mit der Vor­la­ge ab und kor­ri­gie­ren die OCR-Feh­ler. Sie er­hal­ten eine ori­gi­nal­ge­treue Text­ver­sion.


Das bieten wir

Die Optionen im Einzelnen.

  • OCR ohne manuelle Korrektur: Lieferung des Roh-OCR-Ergebnisses (sog. schmutziges OCR)
  • OCR mit manueller Korrektur: Lieferung einer von OCR-Fehlern gesäuberten Textversion
  • OCR mit Rechtschreibkorrektur: gesäuberte und an die neue deutsche Rechtschreibung angepasste Version
  • Übernahme und Aktualisierung textinterner Verweise
  • Formatierung des Textes nach Vorgaben
  •  Angebot anfordern

    Standard oder nach Wunsch. Stan­dard­mä­ßig di­gi­ta­li­sie­ren wir sämt­li­che Text­in­hal­te und er­stel­len da­raus eine un­for­ma­tier­te Word-Da­tei. Selbst­ver­ständ­lich kön­nen wir be­stim­mte Text­ele­men­te von der Di­gi­ta­li­sie­rung aus­schlie­ßen (z. B. Ta­bel­len, Bild­un­ter­schrif­ten, Fuß­no­ten u. ä.).


    So arbeiten wir

    Manuelle Nachbearbeitung. OCR-Soft­ware ar­bei­tet nie zu 100 Pro­zent ge­nau. Zu­dem sind die OCR-Er­geb­nis­se stark von der Qua­li­tät der Vor­la­ge ab­hän­gig. Auf Wunsch be­ar­bei­ten wir die OCR-Er­geb­nis­se ma­nu­ell nach und kor­ri­gie­ren die wäh­rend der au­to­ma­ti­schen Text­er­ken­nung ent­stan­de­nen Feh­ler.

     Fragen? Weiter zu den FAQ

    So erreichen Sie uns

    Jaroslaw Piwowarski

    Ihr Ansprechpartner

    Jaroslaw Piwowarski

    Projektleiter Wissenschaft & Forschung

    Telefon+49 30 54 86 79 02

    E-Mailj.piwowarski@rotkel.de