Der, die oder das?

Im Deutschen gibt es drei grammatische Geschlechter. Sie werden durch einen männlichen, weiblichen oder sächlichen Artikel angezeigt: der, die oder das. Doch nicht immer ist das Genus eindeutig, insbesondere bei Fremdwörtern.

Fast alle deutschen Substantive werden von einem Artikel begleitet, wobei die feminine Form mit 46% am häufigsten auftritt und vom maskulinen Artikel (mit 34%) und neutralen Artikel (mit 20%) gefolgt wird. Circa 1,3% der Nomen können auch zwei Artikel besitzen und manche sogar alle drei. Dies trifft besonders auf mehrdeutige Nomen und Fremdwörter zu.

Alle Substantive, die im Deutschen verwendet werden, haben ein grammatisches Geschlecht. Allerdings richtet sich das grammatische Geschlecht nicht nach dem natürlichen Geschlecht. Nur Lebewesen sind größtenteils davon ausgenommen, für alle anderen Substantive gibt es zahlreiche Regeln, die helfen können, den richtigen Artikel zu finden.

Viele Regeln lassen sich jedoch nicht auf alle Substantive anwenden, sodass die richtige Zuordnung von Artikel und Substantiv nachgeschlagen werden muss. Die häufigsten und bekanntesten Zweifelsfälle finden Sie in unserem Verzeichnis in alphabetischer Reihenfolge.

Klicken Sie bitte auf den gewünschten Anfangsbuchstaben, um zu den Glossareinträgen zu wechseln.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z